• Gehübungen
  • Titelbild Altersmedizin
  • Pflegende im Gespräch

Klinik Annweiler

Innere Medizin / Altersmedizin

Was ist Altersmedizin?

Erfreulich viele Menschen erreichen heute ein hohes Lebensalter. In diesem Lebensabschnitt nehmen allerdings Einschränkungen der Beweglichkeit und Alterserkrankungen häufig zu. Das Fortschreiten einer chronischen Krankheit z.B. Diabetes oder das Hinzukommen einer neuen Erkrankung z.B. ein Schlaganfall, ein Sturz mit Fraktur oder eine Lungenentzündung können dann schnell zum Verlust der Selbständigkeit führen. Für Betroffene ist es fast unmöglich, die gewohnte Lebensführung einfach wieder aufzunehmen. Aus einer leichten Hilfsbedürftigkeit kann schnell ein „Pflegefall“ werden. Die Altersmedizin ist eine komplexe internistische Medizin, die speziell auf die Bedürfnisse des älteren Menschen abgestimmt ist.
Dabei verfolgt sie zwei Ziele:

  1. die Linderung und die Heilung der bestehenden Krankheiten,
  2. die Patienten mit Hilfe der geriatrischen Therapie (z.B. bei Sprachstörungen oder Bewegungseinschränkungen) wieder zu einer eigenständigen Lebensweise zu befähigen.

Geriatrische Frührehabilitation

Das Ziel einer geriatrischen Behandlung oder Rehabilitation ist die Wiederherstellung einer größtmöglichen Selbständigkeit in einem selbstbestimmten Alltag. Dieses Behandlungsangebot richtet sich an über 65-jährige Patienten, die aufgrund einer akuten Erkrankung in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, aber frühzeitig Rehabilitationstherapie benötigen, um neu aufgetretene Funktionseinschränkungen wie z.B. Gangunsicherheiten, Schluckstörungen usw. zu behandeln. Hierzu zählen insbesondere:

  1. Patienten nach Schlaganfall mit ausgedehnten Funktionseinschränkungen,
  2. Patienten mit einer starken Beeinträchtigung der Gesundheit und der Mobilität nach operativen Eingriffen,
  3. Patienten nach Sturzereignissen zur Remobilisation und zur Abklärung von Sturzursachen,
  4. Multimorbide Patienten, die in ihrer selbständigen Lebensführung bedroht sind (Herz-Kreislauferkrankungen, Polyarthrosen, Diabetes mit Folgeerkrankung, akute Infekte, etc.).

Als Team zum Behandlungserfolg

Bei uns arbeiten alle Berufsgruppen im therapeutischen Team - von den Ärzten über die Pflege bis hin zu Therapeuten (Physio- und Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen) und Sozialdienst – interdisziplinär und in enger Kooperation zusammen. Die individuellen Möglichkeiten und Ansprüche jedes einzelnen Patienten stehen dabei immer im Vordergrund.

Bild Therapeutisches Team
Therapeutisches Team

Altersmedizin im Klinikum Landau-SÜW

Seit Ende 2007 führen wir in der Klinik Annweiler geriatrische Frührehabilitationen durch. Das therapeutische Team behandelt auf der Schwerpunktstation sowohl Patienten der Klinik Annweiler, klinikumsinterne (Kliniken Bad Bergzabern und Landau) Verlegungen als auch direkte Zuweisungen von niedergelassenen Ärzten und anderen Krankenhäusern. Unter fachärztlicher Behandlungsleitung bieten wir ein großes diagnostisches und therapeutisches Leistungsspektrum:

  1. allgemeine internistische Diagnostik und Therapie
  2. spezielle geriatrische Diagnostik (videoendoskopische Schluckdiagnostik)
  3. aktivierende Pflege
  4. Physio- und Ergotherapie
  5. Logopädie
  6. umfassende Betreuung durch den Sozialdienst.

Altersmedizin an allen Klinikstandorten

Das Behandlungsangebot der geriatrischen Frührehabilitation steht selbstverständlich den Patienten aller  Standorte des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße zur Verfügung. Die Behandlungsteams der jeweiligen Standorte kennen die Aufnahmekriterien zur geriatrischen Frührehabilitation und werden durch das mobile Geriatrie-Team des Klinikums vor Ort unterstützt.

Regionales Netzwerk

Um den Therapieerfolg nachhaltig zu sichern und eine angepasste Versorgungsstruktur alter Patienten innerhalb des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße und darüber hinaus auch in der Südpfalz sicherzustellen, arbeiten wir an einer sektorübergreifenden Rundumbetreuung. Dabei ist eine enge Zusammenarbeit für die Bereiche  Vorsorge, Diagnose, Therapie, Nachsorge und Pflege mit niedergelassenen Ärzten, ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Therapeuten unser Ziel.

Druckansicht öffnen. diese Seite drucken